Social Media für B2B Unternehmen

Wie Sie sich als B2B-Unternehmen erfolgreich im Social Media präsentieren

 

Mit durchdachter Content-Strategie zu mehr Aufmerksamkeit

Beim Thema Social Media und B2B-Unternehmen gehen die Meinungen der Marketers auseinander. Noch immer vertreten viele die Ansicht, Social Media-Kanäle entfalten nur bei Consumer-Produkten ihre Wirkung. Mittlerweile treten jedoch eine Vielzahl von kleinen und großen Unternehmen mit einer durchdachten Content-Strategie erfolgreich den Gegenbeweis an. Sie nutzen Social Media nicht einfach um präsent zu sein, sondern um gezielt Aufmerksamkeit zu erzeugen. Sie versorgen ihre vorab definierte Zielgruppe mit inhaltlich relevanten Themen. Kunden bzw. potentielle Kunden oder Entscheider entwickeln so eine Beziehung zum Unternehmen oder zu Produkten oder Menschen. Der Weg, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, ist eine weitere Triebkraft für B2B-Unternehmen, sich in sozialen Netzwerken zu präsentieren.



B2B Social Media-Strategie

Dass manche B2B-Unternehmen hierbei effektiver sind als andere, liegt oft am fehlenden Durchhaltevermögen der Unternehmen, aber oft auch einfach nur an der falschen Strategie. Als ein erfolgreiches Beispiel gilt das Maschinenbauunternehmen Krones. Die Krones AG ist im Social Web mit z. B. über 66.000 Followern auf LinkedIn aktiv. Oder auch der Industriekonzern Thyssen Krupp mit aktuell über 450.000 Followern auf LinkedIn und über 230.000 Followern auf Facebook (beides Stand Januar 2021).

 

Reichweite allein ist aber kein Erfolgsgarant. Der Aufbau einer Community ist eine langfristige Angelegenheit und baut auf einer vielfältigen Kommunikation auf. Mitarbeiter, Kunden, Bewerber oder Fans geben dem Unternehmen immer ein wertvolles Feedback. Von solchen “Insights” können die Unternehmen dann profitieren.

 

Bestehenden Content nutzen

Besonders B2B-Unternehmen verfügen über eine Menge an hochwertigem Content. Auf der Website oder bereits in PowerPoint-Präsentationen werden Produktvideos, Infografiken, 3D Animationen und Foto/Renderings eingebaut. Wieso also nicht diesen vorhandenen Content auch für Social Media aufbereiten? Hierfür ist, im Gegensatz zur Consumer Kommunikation, eine präzisere Digitalstrategie nötig. 

 

Gerade für die Lead-Generierung ist es hilfreich, neben der Social Media-Arbeit auf z. B. LinkedIn, Facebook und Youtube, Landingpages bereitzustellen und potenzielle Neukunden stufenweise erfolgreich einzufangen und zu binden. Dies gilt besonders bei Produkteinführungen oder sehr nutzerspezifischem Content. Hier sollte der User im nächsten Schritt ausführliche Informationen und Kontaktmöglichkeiten erhalten. Die Social Kanäle bieten jedoch eine große Oberfläche und können gut als „Teaser“ fungieren. Dafür sollte der Content leicht konsumierbar aufbereitet sein.

 

 

Kampagnen und Posting-Strecken

Social Media Kanäle werden von B2B-Unternehmen oft mit dem „Gießkannenprinzip“ bespielt. Das heißt, überall wird zufällig mal etwas eingespielt – jede Abteilung darf irgendwas posten oder es ist gerade etwas Content aufgetaucht. Meist wird dann auch noch derselbe Inhalt 1:1 auf allen Kanälen ausgespielt, ohne sich an der Ausrichtung des Social Media-Kanals oder dessen Userverhalten zu orientieren. Ganz nach dem Motto: viel hilft viel. So etwas ist wenig zielgerichtet und führt oft dazu, dass der ganze Kanal abgewertet wird. Als B2B-Unternehmen sollte der Fokus auf Kampagnen und klaren Posting-Strecken legen. 

 

Idealerweise erstellt man am Anfang des Jahres einen Postingplan mit allen wichtigen Themen des Jahres. Hierauf kann gezielt aufgebaut werden, um zum passenden Zeitpunkt das richtige zu posten.  Am besten greifen dann noch z. B. Social Media, E-Mail Marketing und Kampagnen Landingpage erfolgreich ineinander. Genauso wichtig ist es, relevante Posting-Strecken zu entwickeln, z.B. zum Thema „Service“. 

 

Viele Kunden kennen das Serviceangebot der Unternehmen nicht, weil in erster Linie Produktkommunikation betrieben wird. Selten arbeitet man sich auf Unternehmensseiten durch den Servicebereich. Service sollte auch nicht passiv, sondern aktiv sein. Die Social Kanäle können Services und Mehrwerte rund um das Produkt erfolgreich transportieren – über das ganze Jahr hinweg.

 

 

Social Recruiting – Social Media zur Gewinnung von neuen Mitarbeitern

Sie sind ein attraktiver Arbeitgeber, aber keiner weiß davon? Wer gute MitarbeiterInnen sucht, wartet nicht auf Bewerbungen, sondern sucht selbst aktiv! Fachkräftemangel und digitale Transformation üben enormen Druck auf die Unternehmen aus. Das bedeutet für Personalabteilungen neue Flexibilität und einen veränderten Employer Branding-Prozess. Gerade hier bieten Soziale Netzwerke interessante Möglichkeiten. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Geringe Kosten, große Reichweite, schnelle Umsetzbarkeit. 

 

Immer mehr Recruiter nutzen soziale Netzwerke, um qualifizierte Mitarbeiter und potentielle Bewerber auf das Unternehmen aufmerksam zu machen. Neben LinkedIn und Xing bietet auch Facebook eine Vielzahl an Möglichkeiten für das Recruiting.

 

So entsteht ein bunter Content-Mix, der sich mit großer Reichweite teilen lässt. Kommentarfunktion oder Messenger ermöglichen den direkten Dialog mit der Zielgruppe, um auf Kritik und Anregungen zu reagieren.

 

 

Dabei unterstützen wir Sie:

- Workshop-Einführung in Social Media und Kampagnen für (B2B-)Unternehmen und Start-ups

- Aufbauen und implementieren von Content in Social Media-Kanälen

- Analyse, Beratung, Planung und strategischer Aufbau von Social Media-Kampagnen

- Entwicklung und Umsetzung von Social Media-Strategien

- Entwicklung und Umsetzung von Social Media-Kampagnen

- Entwicklung und Umsetzung von Influencer-Marketing und -Kampagnen

- Paid Content, Seeding, Monitoring, Performance Marketing

Kennenlernen

Eine Anfrage stellen

Benötigen Sie eine Ersteinschätzung für Ihr Vorhaben, planen Sie ein konkretes Projekt z.B. Ihre Website oder bereiten Sie Ihre Messe digital oder Ihren Produktlaunch in Online-Kanälen vor. Entdecken Sie gerade neue Kommunikationswege und Services für Ihre Zielgruppe oder entwickeln Sie Aktionsangebote und Benefits für das Ende der Krise? Wir unterstützen Sie dabei neue Ideen zu entwickeln und überzeugend zu kommunizieren.







Durch Eingabe bzw. Absenden meiner Daten erkläre ich mich mit den Datenschutzrichtlinien einverstanden.